Bericht im  WochenBlatt

 

 

 

 

 

Jubiläumswanderung  (700. Wanderung)

 

 

 

Mehr als 40 Männerriegler nahmen am vergangenen Donnerstag an der  700. Wanderung der Männerriege teil. Wie  es an so einem Anlass erwartet wird, spielte auch das Wetter mit, sodass bei Sonnenschein sich die zwei Gruppen (ältere sowie jüngere Männerriegler) am vorgegebenen Treffpunkt trafen für ein Gruppenfoto. Fast pünktlich auf die Minute genau trafen wir im Restaurant ein, wo wir zuerst unseren Durst löschten, bevor Max Tschudin kurz einen Ueberblick über die Geschichte der Männerriege gab. Anschliessend überreichte unser Holzschnitzkünstler Alfi  als Anerkennung für geleistete Dienste dem Chef Wanderteam  Robi Gaugler eine gut handgrosse Holzbank als Geschenk. Danach las der Obmann den von Jakob Bächlin im Jahr 1938 geschriebenen Wanderbericht vor (damals fanden die Wanderungen immer an einem Sonntag statt). Otto Stalder erzählte einige amüsante Reminiszenzen von vergangenen Wanderungen, die ihm besonders im Gedächtnis geblieben waren. Das Essen zu diesem Anlass war sehr gut und zum Schluss wurde das überwältigende Käse- und Dessertbuffet eröffnet, das keinen Vergleich mit einem Viersternehotel zu scheuen brauchte! Nach diesem gelungenen Anlass machten sich die vollends zufriedenen Männerriegler auf den Heimweg, wobei einige noch einen Umweg machten.

Attilio Restelli